Logo Tierschutzverein Zug Headerbild: Banner_6.jpg

“Konferenz der Tiere”


Tier-Illustration

Die ENNETSeeKLINIK für Kleintiere in Hünenberg setzt sich zusammen mit dem Tierschutzverein Zug für unfallversehrte herrenlose Tiere ein. Während Katzen oder Hunde in solchen Fällen in der Regel eingeschläfert werden, kümmert sich die Klinik um die Tiere bis zu deren vollständigen Genesung. Danach übernimmt der Tierschutzverein Zug die weitere Tagespflege und sucht für die Tiere ein neues liebevolles Zuhause. Alles bisher à fonds perdu.

Ein musikalisches Engagement für eine tierisch gute Sache
Um dieses Engagement aufrechterhalten zu können, veranstaltete die ENNETSeeKLINIK für Kleintiere am Dienstag, den 27. März 2018, um 19:00 Uhr, im Lorzensaal Cham ein Konzert in Kombination mit einem Info-Event, um die Bevölkerung auf das Thema aufmerksam zu machen.

Das musikalische Vergnügen basierte auf der bekannten Geschichte von Erich Kästner und erzählt, wie sich die Tiere zusammenschliessen, um unter den Menschen den Weltfrieden zu erzwingen. Der bekannte Schauspieler und Radiomoderator Walter Andreas Müller strickte die Geschichte als ausdrucksstarker Vorleser humorvoll um die Zuhörer. Ergänzt wurden seine Erzählungen vom talentierten Pianisten Olivier Schnyder und vier seiner Schüler der Hochschule Luzern – Musik, die das Publikum trotz ihrer jungen Jahre mit einem unerwartet virtuosen Spiel verblüfften.

Rund 225 Personen besuchten den Anlass. Die klassichen Musikstücke und amüsanten Erzählungen wurden mit einem grossen Applaus verdankt. Die Rückmeldungen waren, wie im Vorjahr (“Karneval der Tiere”), sehr positiv und wir konnten grosse Sympathie für das Thema wecken.

Diese Fundraising-Kampagne mit der ENNETSeeKLINIK und dem Tierschutzverein Zug wird 2019 nicht weitergeführt.

 
Banner
Banner
Banner
Banner